k-kinderDas Bezirkskommando veranstaltet alle 2 Jahre ein 4-tägiges Feuerwehr-Jugendlager - dieses Jahr in Baumgartenberg. Gemeinsam mit über 300 anderen Jugendmitgliedern konnte sich unsere Jugendgruppe zum Thema "Wikinger" voll austoben!

 

 

 

 Am Donnerstag den 26. Juli fuhr unser Jugendbetreuer, Christoph Huber, mit seiner Gruppe los. Dort angekommen erwartete sie gleich ein volles Programm: Es wurde zuerst das Zelt aufgestellt und danach ein Wikingerschiff gebaut, das für ein Rennen am Samstag benötigt wird. Eine Überraschung war der Polizeihubschrauber, der die Feuerwehrfahne überbrachte und anschließend noch von den Kinder besichtigt werden durfte. Am Abend wurde mit Pfarrer Zauner ein Lagergottesdienst veranstaltet.

k-boot 1 k-mani

Tags darauf wartete ein abwechslungsreicher Stationsbetrieb auf die Kinder. Unter anderem bauten sie einen Wikingerturm, fuhren mit Zillen und dem A-Boot auf der Donau und bekamen die Aufgabe, ein Ei von einem Hubsteiger zu werfen - ohne das es kaputt wird. Dabei wurden die Kinder kreativ und bastelten aus einem Müllsack einen Fallschirm für das Ei. Der Tag fand bei einer gemütlichen Grillerei ein entspannendes Ende.

k-aboot1 k-aboot2 k-aboot3

Am Samstag war erst richtig viel los: In der Früh fuhren sie mit dem Zug zum Naturfreundehaus in Perg. Dort konnten sie Klettern und Slacklining ausprobieren. An der Naarn bauten sie ein Floß, mit dem sie eine Strecke von Perg bis zur Hoserbrücke überwinden konnten.
Abends war Besuchszeit und viele Eltern schauten vorbei. Dabei konnten siie gleich das spannende Rennen mit den Wikingerschiffen verfolgen. Es fuhren immer zwei Teams gegeneinander - dabei mussten sie während dem Lauf verschiedene Ziele mit der eingebauten Kübelspritze abschießen.

k-flos2 k-flos3 k-boot 2 k-boot 3 

Nach all diesem spannenden Programm stand für Sonntag nur mehr ein gemütliches Frühstück und Zeltabbau auf dem Programm. Ausgepowert aber sehr zufrieden kam unsere Jugend ins Feuerwehrhaus zurück.

 

Mehr Fotos gibt's auf der Bezirksfeuerwehr-Seite hier.