Die letzte Einsatzgruppenübung des Jahres wurde am 16. Oktober 2020 veranstaltet. Sämtliche Übungsteilnehmer waren vorab nicht über den bevorstehenden Ablauf informiert und wurden wie bei realen Einsätzen mittels eines simulierten WAS alarmiert.

Das besetzte KLF fuhr der Meldung folgend an den Einsatzort, nähe des Naarn-Flusses, welche an sich schon eine kleine Herausforderung war, zumal sich der genau Standort an einer unübersichtlichen Waldlichtung befand.

Dort fand der Gruppenkommandant nach Erkundung folgende Lage vor:

Entstehungsbrand im Wald, ausgelöst durch vermutlichen Defekt am Traktor, eine Person verletzt

Neben der Erstversorgung des Verletzten wurde gleichzeitig eine Löschleitung zur Brandbekämpfung von der nahegelegenen Naarn errichtet. Einsetzende Dunkelheit sowie das unwegsame Gelände waren eine weitere Schwierigkeit für alle Teilnehmer. Zusätzlich bekam der GrKdt über Funk verschiedene Aufgaben, wie zum Beispiel die Suche nach brandfördernden Gegenständen wie Kettensäge oder Benzinkanister. 

Bei der anschließenden Stärkung im Feuerwehrhaus wurde der Ablauf nochmals besprochen und  einige Punkte wie z. B. Ausleuchtung der Einsatzstelle, Verletzungsgefahr usw. von den Übungsverantwortlichen fokussiert.

Herzlichen Dank für die Übungsvorbereitung durch Nöbauer Stefan jun. und Ortmair Matthias sowie ein Dankeschön an alle Teilnehmer!! 

logo ff holzleiten

Nächsten Termine

04 Feb 2021
21:00 - 22:00
LuN Schulung
06 Feb 2021
19:00 - 21:00
KDO-Sitzung
09 Feb 2021
19:00 - 22:00
Ü50 Stammtisch
09 Mär 2021
19:00 - 20:00
Ü50 Übung
26 Mär 2021
19:00 - 20:00
Frühjahresübung

Laufende Einsätze OÖ